Headerbild

Unsere Sponsoren

EM wir kommen!

Mit Bestleistungen auf der 333 Meter Betonbahn in Cottbus, konnten sich die Schweriner Bahnradsprinter am Wochenende vom 19.09-20.09 ordentlich in Szene setzen. Unter Beobachtung der jeweiligen Bundestrainer untermauerten Lea Sophie Friedrich, Paul Schippert sowie Domenic Kruse ihre Qualifikation für die anstehende U23-Europameisterschaft in Italien.

Am ersten Tag standen 250 Meter stehend, die Qualifikation für das Sprintturnier (200 Meter) sowie 500 Meter fliegend auf dem Plan. Auf der stehenden Runde gewann Paul Schippert mit einer Zeit von 23,240 Sekunden nur knapp vor seinem Teamkollegen Domenic Kruse mit 23,262 Sekunden. Bei den 500 Meter fliegend sorgte kurze Zeit später Lea Sophie Friedrich für den absoluten Höhepunkt des Wochenendes. Mit einer Zeit von 28,948 Sekunden stellte sie einen neuen inoffiziellen Weltrekord auf, welcher bis dato von Kristina Vogel gehalten wurde. Bei den Jungs gewann Domenic Kruse mit ebenfalls erstaunlichen 28,159 Sekunden.

Mit einer guten Portion Selbstvertrauen starteten die Sportler an Tag 2 mit dem Teamsprint. In der möglichen EM-Formation setzten sich Paul Schippert und Domenic Kruse zusammen mit Willy Weinrich (Erfurt) gegen die anderen drei Mannschaften deutlich durch. Bei den Frauen gewann ebenfalls Lea Friedrich mit ihrer Partnerin Pauline Grabosch (Erfurt). Beim anschließend folgenden Sprintturnier unterstrich Domenic Kruse seine starke Quali-Zeit (10,236) und gewann vor Paul Groß
(Cottbus).

Sowohl die Trainer als auch die Sportler sind mit dem Ergebnis zufrieden und schauen nun gemeinsam auf die EM.

Viel Erfolg!